Beitragsseiten

 

  

Martinas Angehörige entschieden sich ihre Pflege, deren sie rund um die Uhr bedarf,  zu übernehmen. Hier ist es  unerlässlich, dass vor allem Martinas Mutter bei der Pflege von fachmännischem Personal unterstützt wird (z. B. muss Martina alle 2-3 Stunden neu gelagert werden usw.).

Damit eine befriedigende Pflege ermöglicht werden kann musste ein Umbau im elterlichen Zuhause in Peterskirchen erfolgen.Dies konnte nur mit Hilfe von sehr vielen Spendengeldern erfolgen.

Martina konnte genau an Ihrem 30. Geburtstag am 19.11.2004  in Ihr Heim in Peterskirchen einziehen,

Seither wird Sie von Ihrer Mutter und einem Pflegeteam bestens gepflegt. Sie bekommt Woche für Woche mehrere Therapien und hat es sogar schon geschafft, dass sie kleine Mengen essen kann, was ihr ein kleines bischen an Lebensqualität zurückbringt.

 

Ohne die vielen Spenden wäre dies alles nicht möglich geworden.

 

Vielen Dank im Namen des Fördervereins und im Namen von Martina!

 

 

 

Main Page Contacts Search